Die Pasta von „La Dispensa di Amerigo“ wird ganz und gar lokal in der Emilia Romagna hergestellt. Hier werden unter Anwendung fortschrittlichster Technologien alle Phasen des Produktionszyklus durchgeführt und kontrolliert, vom Anbau des Weizens bis hin zum Versand des Endproduktes. Die halbausgemahlene Verarbeitung, bei der das Korn nicht bis zur letzten Faser gereinigt wird, schädigt das Hartweizenkorn nicht und lässt im Vergleich zur traditionellen Hartweizenverarbeitung eine Schicht mehr auf dem Korn, wodurch Qualität und Verdaulichkeit verbessert werden. Danach verleiht die Pressung durch Bronzeformen der Pasta nicht nur eine unverwechselbare Farbe, sondern auch eine strukturierte und raue Konsistenz, wodurch die Sauce besser von den Nudeln aufgenommen wird. Die kurze Pasta wird dann auf Rahmen ausgebreitet und 14 Stunden lang langsam getrocknet, während die lange Pasta sogar 20 Stunden ruht.

PRODUZIEREN